FAQ


FAQ (Frequently Asked Questions) – beantwortet von Rumble Media!

Warum heißt „Fettspielen“ eigentlich „Fettspielen“? Diskriminiert das nicht übergewichtige Mitmenschen?

Das „fett“ in „Fettspielen“ richtet sich keineswegs gegen Menschen, die an Adipositas leiden und hat überhaupt nichts mit Fettsucht, Übergewicht oder generell mit dem Thema Gesundheit und Ernährung zu tun. Das „fett“ in „Fettspielen“ bezieht sich vielmehr auf die zweite Bedeutung des Wortes, die laut Duden in der Jugend- und Umgangssprache „hervorragend“, „sehr gut“ und „schön“ gleichgestellt ist. „Fettspielen“ bedeutet also das Spielen besonders guter Spiele.


Warum schaltet Fettspielen.de Werbung?

Fettspielen.de ist werbefinanziert, da es die einzige Möglichkeit ist den Usern ein 100% kostenloses Spielvergnügen zu gewährleisten. Die Werbeeinnahmen kommen dabei direkt den Arbeitsplätzen und damit der Qualität, Auswahl und Nutzerfreundlichkeit der Seite zugute.


Hat Fettspielen.de jugendgefährdende Inhalte?

Ob und inwiefern Computerspiele familien- oder kinderfreundlich sind, ist eine kontrovers geführte Diskussion, an der auch wir mit hoher Priorität und Aufmerksamkeit teilnehmen. Daher haben wir den mutigen Schritt gewagt als weltweit erste Spieleseite sämtliche Spiele auf unserer Seite einer freiwilligen Jugendschutzprüfung zu unterziehen. Achten Sie daher auf das gut sichtbare FSK-Logo in der Spielebeschreibung unter dem Spielbildschirm, welches Aufschluss darüber gibt, ob das jeweilige Onlinespiel für Ihr Kind altersgerecht ist. Dennoch empfehlen wir jedem Elternteil eine Eigeneinschätzung und raten dazu, mit Interesse und Engagement den Medienkonsum des Kindes zu verfolgen, da jedes Individuum über eine individuelle Fertigkeit zur Verarbeitung audiovisueller Reize und Inhalte verfügt. 

{lang: 'de'}